Metanavigation / Stadtporträt deu
Datum
Montag, 20.11.2017
Temperatur
4°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Anzeige

 

Service

Stadtporträt

Steilküste und Sandstrand

Wilde Natur und weicher Sand: Die Küste ist abwechslungsreich. Im Westen von Travemünde liegt das bis zu 20 Meter hohe „Brodtener Steilufer“, eine geologisch hochinteressante „Abbruchkante“, die ständig ihren Sand der See übergibt und jedes Jahr mehr zurückweicht. Ihm schließt sich ein beschaulicher Naturstrand an. Hier sind auch Hunde willkommen, die auf Deutschlands einzigem Hundebadesteg einen sicheren Weg zum Bad in der Ostsee finden. Ein weiterer Strandabschnitt ist als FKK-Bereich ausgewiesen.

Schleswig-Holsteins einziger „Grünstrand“, eine flauschige Wiese direkt an der Ostsee, bietet viel Platz für ein entspannendes Sonnenbad. Er ist nur durch die Promenade von den Badestegen im Meer getrennt. Nur wenige Meter weiter beginnt der feinsandige Kurstrand. Badegäste können es sich hier in rund 1200 Strandkörben gemütlich machen. Auf der anderen Seite der Trave, der Halbinsel Priwall, ist viel Platz für Badegäste, die ihre eigene Strandausrüstung mitbringen. In den Sommermonaten sorgt eine zusätzliche Personenfähre für die Verbindung über die Trave.