Metanavigation / Stadtporträt deu
Datum
Dienstag, 23.01.2018
Temperatur
3°C

Hauptnavigation

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Anzeige

 

Service

Logo Agenda 21

Entstehung der Lokalen Agenda 21 in Lübeck

 

  März 1995    

1. Bürgerschaftsbeschluss
Einstimmiger Beschluss der
Lübecker Bürgerschaft zur lokalen Umsetzung der Agenda 21
 

  September 1995    

Unterschrift des Bürgermeisters Michael Bouteiller unter die Charta von Aalborg
 

  Januar 1997    

2. Bürgerschaftsbeschluss
Erweiterung des ersten Bürgerschaftsbeschlusses um die soziale und wirtschaftliche Dimension und die Stärkung der Rolle wichtiger Gruppen der Agenda 21.
 

  Februar 1998    

Einrichtung des Projektes "Lokale Agenda 21 Lübeck"
 

  November 1998    

3. Bürgerschaftsbeschluss
Die Bürgerschaft betont noch einmal, dass die Selbstverpflichtung der Charta von Aalborg bereits umfassend das Leitbild unserer kommunalen Entwicklung vorgibt. Es gehöre zu den Aufgaben des Agenda - Teams, Pläne und Konzepte des Bürgermeisters bzw. der Verwaltung auf ihre Verträglichkeit mit den Zielen der Agenda 21 hin zu prüfen.
 

  Januar 1999    

erstes BürgerInnenforum (Impulsveranstaltung)
 

  Mai 1999    

Agenda 21 - Büro bezieht eigene Räumlichkeiten in der Ziegelstr. 3
 

  April 1999
 Oktober 1999    

Zweites und Drittes BürgerInnenforum
18 prioritäre Handlungsziele zur lokalen Umsetzung der Agenda 21 werden ausgewählt.
 

  März 2000    

Das BürgerInnenhandlungsprogramm für ein zukunftsbeständiges Lübeck und das Aktionsprogramm zur Lokalen Agenda 21 Lübeck (1. Teil) werden veröffentlicht.
 

  Mai 2000    

Das Aktionsprogramm zur Lokalen Agenda 21 Lübeck wird den politischen Gremien der Stadt vorgelegt.