Metanavigation / Stadtporträt deu
Datum
Samstag, 27.05.2017
Temperatur
18°C

Hauptnavigation

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Anzeige

 

Service

UBC Logo

Die Union der Ostseestädte
Union of the Baltic Cities

Die UBC ist ein Netzwerk von Städten rund um die Ostsee, die sich einer grenzüberschreitenden Arbeit ohne Zwischeninstanzen wie Länder oder Bundesverwaltungen verschrieben haben. Die Hansestadt Lübeck ist seit der Gründung im Jahre 1991 Mitglied dieses Städtebundes, dem auch viele Hansestädte angehören. Der UBC zählt derzeit 84 Mitgliedsstädte in zehn Nationen.

Basis der Zusammenarbeit ist die Verpflichtung zu einer gemeinsamen Entwicklung von Demokratie, Wirtschaft, Sozialwesen, Kultur und Umweltschutz in den jeweiligen Mitgliedsstädten.

Die aktive Zusammenarbeit der Städte findet in zehn Kommissionen statt, die jeweils von einer anderen Stadt geleitet werden. Ihre Themen sind:

Die Kommissionen starten und koordinieren Projekte, spezielle Veranstaltungen und eine Reihe von Aktivitäten. Jede Stadt bringt sich selbst mit ihren Ideen und Aktivitäten ein.

Die UBC ist als Beobachter zugelassen beim Rat der Ostseeländer (CBSS), beim Parlamentarischen Rat der Zusammenarbeit im Ostseeraum, bei der Helsinki Kommission (HELCOM) und beim Europäischen Rat für lokale und regionale Behörden (Council of Europe´s Congress of Local and Regional Authorities (CLRAE). Oberstes Organ der UBC ist die Generalkonferenz. Präsident der UBC ist Kalmars Bürgermeister Anders Engström. Das Sekretariat der UBC befindet sich in Danzig.

Pressespiegel:
27. Oktober 1998 - 2. Juni 1998