Metanavigation / Stadtporträt deu
Datum
Mittwoch, 13.12.2017
Temperatur
3°C

Hauptnavigation

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Anzeige

 

Service

Beirat für Seniorinnen und Senioren: Frauenbüro ruft zur Wahl auf

SeniorInnenbeirat wird künftig paritätisch mit Frauen und Männern besetzt sein

Alle Lübeckerinnen und Lübecker ab 60 Jahren haben zur Zeit die Möglichkeit, ihre Vertreterinnen und Vertreter für den Beirat für SeniorInnen zu wählen. Der Beirat vertritt die Interessen der immer größer werdende Gruppe der „älteren Generation“ in der Öffentlichkeit, in den Gremien der Selbstverwaltung, den städtischen Fachbereichen und Eigenbetrieben und den städtischen Gesellschaften.

Gleichstellungsbeauftragte Elke Sasse fordert insbesondere Frauen dazu auf, sich an der Wahl zu beteiligen: „Fast 60% der Lübecker Bevölkerung über 60 Jahre sind Frauen. Der Beirat für SeniorInnen ist ein kommunales Gremium, wo Frauen ihre Interessen einbringen können“.

Für das 21köpfige Gremium des Beirates stehen 24 Frauen und 18 Männer zur Wahl.
Auf Vorschlag der Gleichstellungsbeauftragten gibt es bei dieser Wahl erstmals zwei Wahllisten: eine für Kandidatinnen und eine für die Kandidaten. Dadurch wird sichergestellt, dass Frauen und Männer zu je 50% im Beirat vertreten sind – bisher lag der Frauenanteil bei einem Drittel.

Die stimmberechtigten Wählerinnen und Wähler haben insgesamt vier Stimmen: zwei für die Liste der Frauen und zwei für die Liste der Männer. Die Wahlbriefe, die den Wahlberechtigten bereits zugeschickt wurden, müssen bis zum 17. Mai an die Hansestadt Lübeck zurückgesandt werden.

Lübeck, den 4. Mai 2015

Frauenbüro der Hansestadt Lübeck,
Verwaltungszentrum Mühlentor
Sophienstraße 2-8
23560 Lübeck
Tel: 0451/122-1615
E-Mail: frauenbuero@luebeck.de