Metanavigation / Stadtporträt deu
Datum
Montag, 22.01.2018
Temperatur
2°C

Hauptnavigation

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Anzeige

 

Service

Kommunalpolitik bunter und weiblicher gestalten - frauenpolitisches Frühstück im Rathaus

Frauen- und Sozialverbände & Frauenbüro laden gemeinsam zu Frühstück, Kultur & Austausch über Frauen in der Kommunalpolitik ein

Gesellschaftlich oder politisch interessierte sowie engagierte Frauen laden die Lübecker Frauen- und Sozialverbände und das Frauenbüro der Hansestadt Lübeck zu einem frauenpolitischen Frühstück am Samstag, 1. September 2012, 10-13 Uhr ins Lübecker Rathaus ein.

Zu Beginn gibt es -bei einem leckeren Frühstücksbuffet- genügend Zeit und Raum für Begegnungen, ein gegenseitiges Kennenlernen und informelle Gespräche zwischen den Frauen. Neben dem persönlichen Austausch geht es dann im zweiten Teil um die Frage, warum Frauen nur zu einem Drittel in der Lübecker Bürgerschaft vertreten sind, obwohl viele Frauen in Vereinen, Verbänden, Initiativen und in der Stadtteilarbeit engagiert und dadurch oft Expertinnen bestimmter Themen oder Stadtteile sind.

Ist Kommunalpolitik etwa von gestern, langweilig oder gar überflüssig? Wie lässt sich Kommunalpolitik aktiv gestalten? Müssen die Parteien ihr Politikverständnis ändern, damit Frauen sich dort engagieren? Oder müssen Frauen ihr Politikverständnis ändern? Zur Einführung in das Thema stellt Manuela Möller, Mitarbeiterin der Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft, Berlin, Ergebnisse einer Befragung zu Einstiegswegen und Erfahrungen von Kommunalpolitikerinnen vor.

Kulturell angereichert wird das Frühstück durch eine szenische Lesung der Wortwerkerin HannaH Rau, die in ihrem Beitrag „Frauen sind Bienen“ humorvoll und mit einem Augenzwinkern Szenen aus dem Frauenalltag schildert.

Lübecker Kommunalpolitikerinnen geben in einem anschließenden Gespräch Auskunft darüber, wie und warum sie in die Kommunalpolitik eingestiegen sind, was sie verändern konnten und woran sie sich die Zähne ausgebissen haben. Mit dabei sind Sigrid Bockholdt (Freie Wähler), Antje Jansen (Die Linke), Katja Mentz (Bündnis 90 / Die Grünen), Anette Röttger (CDU), Barbara Scheel (SPD), Astrid Stadthaus-Panissié (BfL) und Annika Westphal (FDP).

Frauen, die dabei sein wollen, melden sich bitte bis zum 24.8.2012 an bei Helga Lietzke, Frauen- und Sozialverbände, Tel. 0451/396386, E-Mail: helga.lietzke@arcor.de oder beim Frauenbüro, Tel. 0451/122-1615, E-Mail: frauenbuero@luebeck.de. Ein Kostenbeitrag von 10 Euro für das Frühstück ist vor Ort zu entrichten.

Frauenbüro der Hansestadt Lübeck
Verwaltungszentrum Mühlentor
Sophienstraße 2-8
23560 Lübeck
Tel: 0451/ 122-1615
E-Mail: frauenbuero@luebeck.de
www.frauenbuero.luebeck.de