Metanavigation / Stadtporträt deu
Datum
Sonntag, 21.10.2018
Temperatur
10°C

Hauptnavigation

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Anzeige

 

Service

Pressemitteilungen des Lübecker Frauenbüros

„Nein zu Gewalt an Frauen“
FILM aus Anlass des Internationalen Gedenktages am 2.12.2010 im Kommunalen Kino

Am Donnerstag, den 2. Dezember um 20.30 Uhr ist der Film „Shortcut to Justice“ von Daniel Burkholz im Kommunalen Kino zu sehen.
„Shortcut to Justice“ erzählt die Geschichte der couragierten „Frauen für Gerechtigkeit“ aus Vadodara, einer Millionenstadt im Nordwesten Indiens nahe der pakistanischen Grenze. Die „Frauen für Gerechtigkeit“ wehren sich gegen Unrecht und Gewalt, unter denen viele Frauen dort leiden. Weil Polizei und Justiz oft untätig bleiben und kaum Schutz und Hilfe geben, haben sie selber ein Gericht gegründet. Auf einem staubigen Platz am Rande des armen Viertels Kalyan Nagar versammeln sie sich Woche für Woche unter einem Baum und sprechen Recht. Mit Schlagfertigkeit und Kreativität weisen sie prügelnde Ehemänner und zänkische Schwiegermütter in die Schranken. Und wenn es sein muss, ziehen sie auch schon mal als Räumkommando los, um die Mitgift einer armen Witwe, die mit ihrer Tochter einfach auf die Straße gesetzt wurde, zurückzuholen. Als Vorfilm gibt es „Panah Shelter Home“ von Razia Riswi und Cima Ali zu sehen – zwei Lübeckerinnen, die nach Karachi / Pakistan reisen und gemeinsam das dortige Frauenhaus besuchen.
Sowohl Razia Riswi als auch Daniel Burkholz sind am Filmabend anwesend.
Ort: Kommunales Kino (KoKi), Mengstraße 35, 23552 Lübeck
Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung des Kommunalen Kinos mit dem Frauenbüro der Hansestadt Lübeck und dem Autonomen Frauenhaus.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:

Kontakt
Frauenbüro der Hansestadt Lübeck
Verwaltungszentrum Mühlentor
Kronsforder Allee 2-6
23560 Lübeck
Tel: 0451/ 122-1615
eMail: frauenbuero@luebeck.de
www.frauenbuero.luebeck.de