Metanavigation / Stadtporträt deu
Datum
Mittwoch, 13.12.2017
Temperatur
3°C

Hauptnavigation

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Anzeige

 

Service

Zum dritten Mal in Lübeck: „Speed-Coaching“ für Frauen

- Lohngefälle zwischen Frauen und Männern abbauen durch Impulse zur beruflichen Entwicklung -

Zum dritten Mal in Lübeck: „Speed-Coaching“ für Frauen

Kostenfreie Kurzberatungen für Frauen zur beruflichen Weiterentwicklung, Neuorientierung und zum Wiedereinstieg bieten am Tag der Entgeltgleichheit, dem 20. März 2013, wieder mehr als 20 professionelle Coaches in Lübeck an. Um das EPD-Motto 2013 „Lohnfindung in den Gesundheitsberufen - viel Dienst, wenig Verdienst!“ aufzugreifen, soll das diesjährige Speed-Coaching in Lübeck am Mittwoch, dem 20. März stattfinden. Denn der Mittwochnachmittag ist der Tag, an dem Frauen aus unterschiedlichen Gesundheitsberufen zumindest zum Teil das Angebot des Speed Coaching in Anspruch nehmen können, da viele Arztpraxen geschlossen sind.

Frauen, die sich beruflich weiterentwickeln, umorientieren oder wieder in den Beruf einsteigen wollen, können am Mittwoch, den 20. März 2013, zwischen 13 und 18 Uhr ins Hogehus der IHK zu Lübeck, Koberg 2 kommen, um sich von einem oder mehreren Coaches kostenfrei beraten und sich Impulse für die eigene berufliche Entwicklung geben zu lassen.

Insgesamt stellen an diesem Tag 21 professionelle Coaches aus Lübeck und Umgebung ihr Fachwissen zur Verfügung. Sie wollen damit – wie die Organisatorinnen - einen praktischen Beitrag zum Abbau der im Schnitt geringeren Einkommen von Frauen leisten.

Angeboten werden 20-30minütige Kurzberatungen, in denen Frauen Fragen rund um Beruf und Karriere bearbeiten können. Ob sie ihre Bewerbungsunterlagen „checken“ lassen wollen oder klären, wie sie ihre Arbeit und ihr Engagement gegenüber Vorgesetzten und Kolleginnen und Kollegen besser darstellen können, ob sie wissen wollen, auf was man bei Gehaltsverhandlungen achten sollte, wie man die tatsächliche Arbeitszeit der bezahlten anpasst oder wie der nächste Karriereschritt zu planen ist, mit diesen und allen anderen Fragen rund um Beruf und Karriere können sich Lübeckerinnen am 20. März an die Coaches wenden.

Da die Beratungszeit begrenzt ist, sollten Frauen, die zum Coaching kommen, sich schon im Vorfeld eine oder zwei konkrete Fragen überlegen. Diese können sie dann einem oder auch mehreren Coaches stellen, um Impulse und Anregungen für das weitere Vorgehen zu bekommen.
Die Coaches haben verschiedene Profile und Schwerpunkte, die von beruflicher Orientierung und Konfliktschlichtung über Existenzgründung und Karriereplanung bis zur Persönlichkeitsentwicklung reichen. Wer sich im Vorfeld darüber informieren möchte, um zu entscheiden, wer die bzw. der „Beste“ für die eigenen Fragen ist, findet ab Anfang März Informationen auf den Seiten des Frauenbüros Lübeck (www.frauenbuero.luebeck.de / Veranstaltungen).

Eine Anmeldung bei einzelnen Coaches ist möglich unter frauenbuero@luebeck.de, aber nicht zwingend erforderlich.

Am gesamten Nachmittag des 20. März werden im Hogehus zusätzlich neun interessante Workshops angeboten:

Offene Zeit: Delegation – Führen von Menschen und Projekten, Undine Stricker-Berghoff, www.proeconomy.de

Offene Zeit: „Sei einzigartig – gib’ Deiner Idee ein Gesicht“ – To Do-Liste für Gründerinnen, Stefan Römer, www.facebook.com/stefan.roemer

Offene Zeit: „Das Ziel liegt im Weg. Auf den Spuren meiner Berufsbiografie“, Angela, Fleckenstein, www.wendepunkte-entwicklung.de

Hierfür ist eine verbindliche Anmeldung unter frauenbuero@luebeck.de, Tel. 122-1615, erforderlich und ein Unkostenbeitrag von 10,-€ zu entrichten. Genauere Informationen zu den Workshops finden Sie ebenfalls unter (www.frauenbuero.luebeck.de / Veranstaltungen).

Hintergrund
In Deutschland erhalten Frauen durchschnittlich 22% weniger Entgelt als Männer. 2012 waren es noch 23%. Der Unterschied in der Bezahlung geht sehr langsam, aber kontinuierlich zurück, auch unterstützt durch den Equal Pay Day.
Ziel des Tages der Entgeltgleichheit ist, auf das Lohngefälle zwischen Frauen und Männern hinzuweisen. Der "Equal Pay Day" ist kein fixer Tag, sondern wird in jedem Jahr neu berechnet. Im Jahr 2013 ist es der 21. März – der Tag, bis zu dem Frauen aktuell arbeiten müssen, um das durchschnittliche Gehalt zu erhalten, was ihre männlichen Kollegen schon am 31.12.2012 erreicht haben.

Equal Pay Day in Lübeck 2013
Um das Motto dieses Jahres „Lohnfindung in den Gesundheitsberufen - viel Dienst, wenig Verdienst!“ aufzugreifen, soll das diesjährige Speed-Coaching in Lübeck am Mittwoch, dem 20. März stattfinden. Denn der Mittwochnachmittag ist der Tag, an dem Frauen aus unterschiedlichen Gesundheitsberufen zumindest zum Teil das Angebot des Speed Coaching in Anspruch nehmen können, da viele Arztpraxen geschlossen sind.

Hintergrundinformation zum Themenschwerpunkt 2013
„Lohnfindung im Gesundheitswesen – viel Dienst, wenig Verdienst“

Mit dem Themenschwerpunkt 2013 „Lohnfindung im Gesundheitswesen – viel Dienst, wenig Verdienst“ wird ein Wirtschaftszweig in den Fokus genommen, der uns alle elementar betrifft: ohne einen hohen Anspruch an die fachliche Qualifikation und die häufig überpflichtgemäße Einsatzfreude der Beschäftigten ist das Gesundheitssystem, so wie wir es kennen, nicht aufrecht zu erhalten. Gesundheit ist unser höchstes Gut – und darf doch nicht zu viel kosten. In Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen erreichen die Personalkosten ca. 70% der Gesamtkosten – und dennoch sind die Löhne für die nichtärztlichen Fachkräfte, die zu mehr als 80% weiblichen Geschlechts sind, vergleichsweise niedriger als in anderen Branchen. Der Bedarf an qualifizierten Fachkräften wird in Zukunft nicht zu decken sein ohne eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen und der Lohnstruktur – das ist die übereinstimmende Aussage aller unserer Schwerpunktpartner, die unsere Kampagne unterstützen durch authentische Informationen zum Berufsalltag in den Gesundheitsfachberufen.

Akteurinnen vor Ort:
In Lübeck organisieren das Speed-Coaching zum Tag der Entgeltgleich der BPW Club Lübeck (www.bpw-luebeck.de ) und das Lübecker Frauenbüro - gemeinsam mit einer Vielzahl professioneller Beraterinnen und Berater.