Metanavigation / Stadtporträt deu
Datum
Mittwoch, 13.12.2017
Temperatur
3°C

Hauptnavigation

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Anzeige

 

Service

Veranstaltungshinweise des Frauenbüros

Vortrag über "Lehr- und Wollschwestern in den Lübecker Beginenhäusern"

Im Rahmen "Lübeck, Stadt der Wissenschaft" bietet das Evangelische Frauenwerk in Kooperation mit dem Frauenbüro der Hansestadt Lübeck und dem Frauenkommunikationszentrum Aranat einen Vortrag mit Diskussion zu "Beginen in Lübeck" an.

Veranstaltungsort am Mittwoch, den 18. April um 19 Uhr ist das Institut für Medizingeschichte und Wissenschaftsforschung in der Königstraße 42.

Viele Frauen, die im Mittelalter eigenständig wirtschaften, lehren und arbeiten wollten, schlossen sich dem Beginen-Orden an. Diese für die damalige Zeit unabhängige Lebensweise fand eine weite Verbreitung in Europa. Auch in Lübeck gibt es fünf Konvente, die mit ihren Häusern bereits ab dem 13. Jahr-hundert nachgewiesen sind.

Die Beginen, ein fast ausschließlich von Frauen geprägter, relativ weltlicher Orden, wird auch als die mittelalterliche Frauenbewegung bezeichnet. Heute gibt es wieder Beginen, die sich an Traditionen und Visionen ihrer mittelalterlichen Vorbilder anschließen.

Referentin ist Martha Deegen vom Frauenkommunikationszentrum Aranat e.V., moderiert wird die Veranstaltung von Brigitte Hasselmann vom Evangelischen Frauenwerk.

Zeit: 18.04.2012, 19 Uhr

Ort: Institut für Medizingeschichte und Wissenschaftsforschung, Königstr. 42, 23552 Lübeck, (gegenüber der Hundestraße)

Referentin: Martha Deegen, Mitarbeiterin im Frauenkommunikationszentrum Aranat

Moderation: Brigitte Hasselmann, Evangelisches Frauenwerk

Beginen in Lübeck als PDF-Download [184 KB]