Metanavigation / Stadtporträt deu
Samstag, 16.12.2017 3°C

Hauptnavigation

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Anzeige

 

Service

Fachbegriffslexikon

Begriff: Kinderreisepass


(früher Kinderausweis)

Die Ausstellung eines Kinderreisepasses erfolgt in den Stadtteilbüros.
Für Deutsche im Alter bis zu 12 Jahren ist ein Kinderreisepass zugelassen. Die Beantragung erfolgt durch die Eltern. Bei der Beantragung ist die Vorlage der Abstammungsurkunde des Kindes bzw. des Stammbuches erforderlich. Es müssen beide Elternteile schriftlich der Ausstellung des Kinderreisepasses zustimmen.
Allein Sorgeberechtigte müssen einen entsprechenden Nachweis vorlegen.
Das Kind muss bei der Antragstellung anwesend sein.

Kinderreisepass
Für die Ausstellung eines Kinderreisepasses ist 1 Lichtbild erforderlich. (45-35mm, ohne Rand, das den aktuellen Anforderungen der Bundesdruckerei entsprechen muss. Eine Foto-Mustertafel finden Sie unter http://www.bundesdruckerei.de/de/buerger/index.html)

Geänderte Einreisebestimmungen für die USA
Kinderreisepässe, die nach dem 26. Oktober 2006 ausgestellt werden, gelten nicht mehr für eine visumfreie Einreise in die USA.
Für Kinder bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres muss, sofern sie nicht bereits einen Kinderreisepass besitzen, ab diesem Datum ein regulärer Reisepass vorgelegt werden (Informationen s. unter Dienstleistungen von A:Z: „Reisepass“). Vor dem 26. Oktober 2006 ausgestellte Kinderreisepässe behalten aber ihre Gültigkeit und werden für die Einreise ohne Visum von den USA akzeptiert. Das bedeutet, dass für Kinder, die in die USA einreisen wollen und noch keinen Pass haben, ein normaler Reisepass ausgestellt werden muß. Die Lieferzeit der Bundesdruckerei beträgt etwa vier Wochen.

Es wird darauf hingewiesen, dass Änderungen hinsichtlich der Sicherheitsausstattungen der Reisepässe sowie der Einreisebestimmungen einzelner Länder (z.B. USA) erwartet werden. Daher kann es zur kurzfristigen Aktualisierung dieser Seite kommen.

Zurück zur Übersicht