Metanavigation / Stadtporträt deu
Sonntag, 15.07.2018 21°C

Hauptnavigation

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Anzeige

 

Service

Digitales Pressedienstarchiv

UNICEF Junior-Botschafterinnen zu Gast in Lübeck
070665L 2007-09-07


Drei 15-jährige aus Grünstadt bei Worms besuchen die Hansestadt

Die drei UNICEF Junior-Botschafterinnen 2007, Ricarda Theobald, Stefanie Bachtin und Maïté Darroman, besuchen am Freitag und Sonnabend, 7. und 8. September 2007, die Hansestadt Lübeck.

Die drei 15 Jahre alten Mädchen aus dem rheinland-pfälzischen Grünstadt bei Worms sind im Mai in der Frankfurter Paulskirche für ihre Aktion „1000 Gesichter für Afrika – Wir geben Kindersoldaten ein Gesicht“ zu „Junior-Botschaftern“ ernannt worden. Damit zeichnet Unicef Kinder aus, die sich beispielhaft für die Rechte ihrer Altersgenossen in aller Welt stark machen. Für ihre Schminkaktion, mit der sie auf das Schicksal der Kriegskinder im Kongo hinwiesen, hatten Ricarda, Stefanie und Maïté den ersten Platz zugesprochen bekommen – eine Reise in die diesjährige Unicef-Partnerstadt Lübeck.

Am Freitag sind die Mädchen um 11 Uhr zu Gast im Katharineum zu Lübeck, wo sie sich mit Schülern über das Projekt „Junior-Botschafter“ unterhalten werden. Nach einem Stadtrundgang, Kaffeetrinken bei Niederegger sowie einer Hafenrundfahrt steht abends ein Abendessen mit der Leiterin der Lübecker Unicef-Arbeitsgruppe, Ingrid Stockfisch, Unicef -Pressesprecher Eric Mayer sowie Kerstin Prüßmann und Marc Langentepe vom Unicef-Koordinierungsbüro der Hansestadt Lübeck auf dem Programm. Außerdem werden sie am Sonnabend, 8. September, 10 Uhr, von Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe im Rathaus empfangen, zugleich Schirmherr der Unicef-Städtepartnerschaft.

Beim Wettbewerb „UNICEF Junior-Botschafter des Jahres“ hatten sich rund 15 000 Kinder und Jugendliche aus der gesamten Bundesrepublik um den Preis beworben. +++


Zurück zur Übersicht