Metanavigation / Stadtporträt deu
Donnerstag, 19.04.2018 26°C

Hauptnavigation

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Anzeige

 

Service

Digitales Pressedienstarchiv

Pokern für UNICEF: Sit & Go-Turniere in der Königpassage
070335R 2007-05-11


Die Hansestadt Lübeck ist in diesem Jahr UNICEF Städtepartner. Dabei wird zum einen über die Situation der Menschen in Afrika aufgeklärt, aber natürlich auch Geld gesammelt, um die beiden Projekte zu unterstützen, die Lübeck fürs Städtepartnerschaftsjahr ausgesucht hat: „Schulen für Afrika“ und „Wasser für den Sudan“. Zum Auftakt dieses Lübecker UNICEF-Jahres sagte Bürgermeister Bernd Saxe, zugleich Schirmherr dieses UNICEF-Jahres: „Wir streben an, von jedem Einwohner einen Euro für die Projekte zu sammeln.“ Dieses Ziel, rund 214 000 Euro, dürfte zu schaffen sein, liegt doch der aktuelle Spendenstand bei 102 491,16 Euro.

Mehr als 100 Veranstaltungen stehen bereits jetzt im Lübecker UNICEF-Terminkalender. Auch die Königpassage unterstützt die Hansestadt Lübeck erneut: In Zusammenarbeit mit dem Team von Shorty’ s Cantina werden ab kommenden Montag, 14. Mai, Poker-Turniere für die gute Sache veranstaltet. Mit der Königpassage als Austragungsort und weiteren engagierten Partnern sind dies optimale Bedingungen für interessante Poker-Partien zugunsten von UNICEF.

In der Woche vom 14. bis 18. Mai 2007 werden immer ab 12 Uhr in der Königpassage so genannte Sit & Go-Turniere an zwei original Poker-Tischen aus dem Hause „Poker House Interior“ des Tischlermeisters Thilo Zange gespielt. Bei dieser Variante des Pokerspielens wird das Spiel gestartet, sobald sich zehn Spieler persönlich für jeweils ein Turnier eingetragen und die fünf Euro Teilnahmegebühr (das Buy-In) gezahlt haben.

Diese 60-Minuten Partien werden von geschulten Dealern begleitet, die allen Interessierten auch für Fragen rund ums Pokern und zum Regelwerk zur Verfügung stehen. Wer das Texas hold’em - no limits - Pokern bisher nur aus dem Fernsehen kannte, hat hier die ideale Möglichkeit, die ultimative Spannung einer Poker-Szenarios à la-“Casino Royale“ live mitzuerleben.

Gewinnen kann man natürlich auch was – aber das steht bei dieser Veranstaltung zunächst einmal im Hintergrund. Also jetzt heißt es: „Ladies and Gentleman ... hier geht’s um den guten Zweck!“

Das große Finale findet am Sonnabend, 19. Mai, statt. Ab 20 Uhr werden dann an insgesamt zehn Tischen in der Königpassage Sit & Go-Turniere ausgespielt. Auf den Gewinner eines jeden Tisches wartet ein Überraschungspreis. Das Buy-in bei der Abendveranstaltung beträgt pro Teilnehmer zehn Euro.

... und wer im ersten Anlauf kein Glück hatte, kann es erneut versuchen! Mehr Infos gibt es auf der Internetseite www.shortys-cantina.de">http://www.shortys-cantina.de"">www.shortys-cantina.de . +++


Zurück zur Übersicht