Metanavigation / Stadtporträt deu
Donnerstag, 18.10.2018 14°C

Hauptnavigation

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Anzeige

 

Service

Digitales Pressedienstarchiv

Für Unicef: Frau verkauft Hausrat - Gemälde wird versteigert
070253L 2007-04-13


„Bühne frei für Afrika“ hat eine Lübecker Ergotherapeutin ihr Gemälde getauft, das im Rahmen des SKY-Life Musikfestivals im Juni - neben einem weiteren, von einer professionellen Künstlerin geschaffenen Bildes - versteigert werden soll. Der Erlös des Aquarells mit afrikanischem Motiv in den Maßen 90 mal 60 Zentimeter geht an Unicef. Auch das Musikfestival am 15. und 16. Juni 2007 auf dem MuK-Parkplatz (P5) wird im Rahmen der Lübecker UNICEF Städtepartnerschaft veranstaltet und dazu beitragen, möglichst viel Geld für die beiden Projekte „Wasser für den Sudan“ und „Schulen für Afrika“ zu sammeln.

Doch die Lübecker Ergotherapeutin beabsichtigt noch mehr für die Menschen in Afrika zu tun: Sie will noch in diesem Jahr nach Afrika reisen und dort als Entwicklungshelferin arbeiten. Da sie ihre Lübecker Wohnung aufgibt, verkauft sie ihren gesamten Hausstand. Bis auf eine geringe Summe, die sie für die Begleichung ihrer Reisekosten benötigt, wird sie das Geld, das sie durch den Verkauf ihrer Möbel, Kleidung, Haushaltsgeräte etc. einnimmt, komplett an UNICEF spenden. Der Verkauf soll am Sonnabend, 21. April, in der Zeit von 11 bis 16 Uhr in ihrer Wohnung stattfinden. Diejenigen, die etwas kaufen möchten, werden gebeten, mit Kerstin Prüßmann, UNICEF Koordinierungsbüro, unter Telefon (0451) 122-15 07 Kontakt aufzunehmen. Sie leitet die Anfragen dann an die Lübeckerin weiter. Von Anfragen von Händlern („Wohnungsauflöser“ und andere) ist bitte abzusehen! +++


Zurück zur Übersicht