Metanavigation / Stadtporträt deu
Donnerstag, 19.04.2018 22°C

Hauptnavigation

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Anzeige

 

Service

Digitales Pressedienstarchiv

Lesung zugunsten von UNICEF: Als Frau allein durch Afrika
070163LK 2007-03-05


Zwei Jahre lang arbeitete Gisela Jahannßen als Lehrerin an einer Schule in Kapstadt, Südafrika. Doch anstatt per Flugzeug zurück ins heimische Hamburg zu fliegen, entschloss sie sich, auf dem Landweg zurück zu kehren. Allen Warnung zum Trotz: „Du kannst unmöglich durch Afrika heimreisen“ sagten die Kollegen, die allesamt auf dem afrikanischen Kontinent aufgewachsen sind und wussten, wovon sie redeten. Aber Gisela Johannßen konnte und wollte nicht auf sie hören. So startete sie im Dezember 1999 mit einem Rucksack auf dem Rücken mit Ziel Hamburg. Zwei Jahre lang dauerte die strapaziöse Reise quer durch den afrikanischen Kontinent.

Ihre Erlebnisse während dieser ereignisreichen und spannenden Reise hielt die Lehrerin in einem Tagebuch fest, das im Dezember 2006 als knapp 600 Seiten dickes Buch im Conrad Stein Verlag unter dem Titel „Als Frau allein durch Afrika“ erschienen ist. Im Rahmen der Lübecker UNICEF Städtepartnerschaft liest Gisela Jahannßen am Donnerstag, 15. März 2007, ab 19 Uhr in der Lübecker Völkerkundesammlung einige Passagen aus ihrem Reisebericht. Im Anschluss beantwortet die Autorin gerne Fragen und lädt die Teilnehmer zur Diskussion über das Geschilderte ein.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung kostet fünf Euro – der Erlös kommt UNICEF zugute. Karten gibt es nur an der Abendkasse. Einlass ist ab 18.30 Uhr. +++


Zurück zur Übersicht