Metanavigation / Stadtporträt deu
Montag, 22.01.2018 2°C

Hauptnavigation

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Anzeige

 

Service

Digitales Pressedienstarchiv

UNICEF: Stadtverkehr und LVG starten Busmalwettbewerb
070065L 2007-01-23


Die Stadtverkehr Lübeck GmbH und die Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft (LVG) starten im Rahmen der diesjährigen Lübecker UNICEF Städtepartnerschaft ein Busmalprojekt. Die Stadtverkehr GmbH und die LVG werden jeweils einen Bus zur Verfügung stellen, dessen Seitenflächen dann mit den Entwürfen der Schüler lackiert werden. Das Motto des Wettbewerbs lautet: „Kinder leben überall auf dieser Welt“. Beteiligen können sich alle Schulklassen und Kunstkurse von Schulen, deren Schüler/innen über 16 Jahre und älter sind. Entsprechende Briefe, in denen auf den Busmalwettbewerb hingewiesen wird, werden in den nächsten Tagen von der Stadtverkehr Lübeck GmbH an die Schulleitungen beziehungsweise Kursleiter verschickt.

Schablonen von Bussen können beim Stadtverkehr angefordert oder als Datei im Internet unter www.stadtverkehr-luebeck.de herunter geladen werden. Jede Schule kann nach interner Auswahl maximal zehn Entwürfe beim Stadtverkehr Lübeck einsenden. Einsendeschluss ist der 31. März 2007. Die Bewertung der Entwürfe wird durch eine Jury im April 2007 vorgenommen. Die Jury wird voraussichtlich aus einem Vertreter der Stadt, einer Persönlichkeit aus Lübeck, einer Vertreterin von UNICEF Lübeck, einem/einer Kunstlehrer/in und einem Mitarbeiter des Stadtverkehrs Lübeck bestehen. Aus allen Einsendungen wird die Jury die zwei besten Entwürfe zur Umsetzung empfehlen. Die Klassen oder die Kurse werden dann - unter Anleitung - in einer Stadtverkehr-Werkstatt die Busse mit ihrem Entwurf selbst bemalen.

Im Mai werden die beiden Busse dann der Öffentlichkeit vorgestellt. Beide Busse fahren im Linienverkehr und sind somit im gesamten Stadtgebiet Lübecks zu sehen. Die Rückseiten der Busse tragen das offizielle Lübecker UNICEF-Logo und den Hinweis auf das Spendenkonto bei der Sparkasse zu Lübeck. +++


Zurück zur Übersicht