Metanavigation / Stadtporträt deu
Mittwoch, 26.06.2019 19°C

Hauptnavigation

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Anzeige

 

Service

Aktuelle Mitteilungen des Lübeck-Pressedienstes

Sommer in den Lübecker Museen
190600L 2019-06-13


Ausstellungen rund um das Thema „Sommerfrische“

Der Sommer kommt und mit ihm hoffentlich zahlreiche sonnige und heiße Tage. Ideal, um einmal „blau“ zu machen und sich mit den schönen Dingen des Lebens zu beschäftigen: Badeurlaub, Strand, Natur. Selbstverständlich widmen sich daher auch die Lübecker Museen ab Juli 2019 dem Thema Sommerfrische!

Vom 9. Juli bis 8. September macht das „Kaiser-Panorama“ Station im Museum Behnhaus Drägerhaus und entführt in Ostseewelten um 1900. Mit Hilfe einer an Jules Verne erinnernden Maschine im Gründerzeitstil können sich die BesucherInnen hier auf eine 3D Zeitreise begeben und durch beleuchtete Schaugläser kolorierte Stereofotografien des Ostseeraumes der Kaiserzeit bestaunen. Typische Strandszenen entführen in längst vergangene Zeiten, in denen zwar die Bademode anders aussah, die Themen Sommer, Strand und Meer jedoch nicht minder interessant schienen. Auch die Eröffnung des Nordostsee-Kanals und sogar ein Porträt von Kaiser Wilhelm II. und Zar Nikolaus II. beim Flottenmanöver in Swinemünde sind zu sehen.

„Ins Blaue!“ heißt dagegen die neue Sonderausstellung im Buddenbrookhaus vom 5. Juli bis zum 10. November, die es sich zum Ziel gesetzt hat, alle Sinne anzusprechen. Die Ausstellung des Literaturhauses München hat die lange Sommerreise nach Lübeck unternommen und ihr Untertitel „Natur in der Literatur“ macht deutlich, worum es geht: In Kunst-Naturräumen sind Texte berühmter Autoren von Ovid bis in die Gegenwart in einem neuen Kontext zu entdecken. In der Literatur erscheint Natur oftmals verspiel,. unheimlich, verführerisch – und aus heutiger Sicht manchmal auch sehr kitschig. Die BesucherInnen sind eingeladen, sich auf eine Reise durch 2.500 Jahre Natur in der Weltliteratur und damit buchstäblich „Ins Blaue!“ zu begeben. Von Natur kann dabei nicht nur gelesen werden, man kann sie auch hören, ertasten und schmecken. Weiter veranschaulicht wird das Thema durch Gemälde, Fotografien, Postkarten oder Zeichnungen. Darüber hinaus warten persönliche „Naturstücke“ zeitgenössischer Autoren darauf, entdeckt zu werden. Highlight außerdem: Einzigartige Aufnahmen beispielsweise von Franz Kafka als Skifahrer oder Hermann Hesse als Nacktkletterer. Der Sommer kann kommen!

Quelle: Die Lübecker Museen


Zurück zur Übersicht