Metanavigation / Stadtporträt deu
Donnerstag, 14.12.2017 4°C

Hauptnavigation

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Anzeige

 

Service

Aktuelle Mitteilungen des Lübeck-Pressedienstes

Bundesweiter Vorlesetag in der Kita „Kleine Klosterkoppel“
170898L 2017-11-09


Am 17. November 2017 können Interessierte in die Welt des Vorlesens eintauchen

Die Kindertagesstätte „Kleine Klosterkoppel“ der Hansestadt Lübeck macht beim Bundesweiten Vorlesetag am 17. November 2017 mit. An diesem Tag lesen wieder zahlreiche Bücherfreunde aus ihren Lieblingsbüchern vor.

Der Bundesweite Vorlesetag findet in diesem Jahr zum 14. Mal statt.

Vor diesem Hintergrund möchte die Kita „Kleine Klosterkoppel“ die Möglichkeit nutzen, den Kindern das Vorlesen näher zu bringen. Seit April 2016, trägt die Kindertageseinrichtung die Bezeichnung „Sprach-Kita“, wodurch sich hier zunehmend mit dem Thema „Sprache“ beschäftigt wird - denn: Sprache ist der Schlüssel für viele weitere Türen im Leben.

Am 17. November um 10 Uhr taucht die Sprachförderkraft Christin Markow gemeinsam mit den Kindern und Kolleginnen in die Welt Geschichten und Märchen ein.

Der bundesweite Vorlesetag gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands: Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung möchten dabei die Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken.

Der Aktionstag folgt der Idee: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen. Im vergangenen Jahr gab es eine neue Rekordbeteiligung: Mehr als 135.000 Vorleserinnen und Vorleser beteiligten sich am Bundesweiten Vorlesetag, darunter viele Prominente aus Politik, Kultur und Medien.

Die Initiatoren haben den Bundesweiten Vorlesetag vor 14 Jahren ins Leben gerufen, damit vor allem Kindern noch mehr vorgelesen wird und möglichst jede und jeder in Deutschland Spaß am Lesen hat.+++


Zurück zur Übersicht